Ich habe in meiner Zeit als Abgeordneter des Hessischen Landtages mehrere Informationsveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen in meinem Wahlkreis durchgeführt:

Die Gefahren des Salafismus

Veranstaltungsort: Limburg-Linter / September, 2014

Das Podium war besetzt mit einem Vertreter des Landesamtes für Verfassungsschutz, einem Vertreter des hessischen Informations- und Kompetenzzentrums gegen Extremismus und einem Mitglied der CDU-Landtagsfraktion.

Cybermobbing, Cyberstalking und Internetkriminalität

Veranstaltungsort: Elz / Juli, 2015

Das Podium war besetzt mit Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann (Hessische Ministerin der Justiz), Landgerichtspräsident Dr. Christoph Ullrich, einer Vertreterin des Polizeipräsidiums Westhessen und der Bundesgeschäftsführerin des Weissen Rings.

Kriminalität gegen Senioren

Veranstaltungsort: Hünfelden-Neesbach / Juni, 2016

Das Podium war besetzt durch Staatsminister Peter Beuth (Hessischer Minister des Inneren und für Sport), einem Vertreter der Polizeidirektion Limburg, dem Leiter der Opferhilfe Limburg und einem Vertreter des Sozialamtes des Kreises Limburg-Weilburg.

Podium anlässlich der Veranstaltung Förderschulen trotz Inklusion

Alkohol, Spielsucht und andere Drogen

Veranstaltungsort: Hadamar / November, 2016

Das Podium war besetzt durch Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel (Hessisches Ministerium für Soziales und Integration) und je einem Vertreter des Polizeipräsidiums Westhessen, der Jugend- und Drogenhilfe Limburg-Weilburg und des Sozialamtes des Kreises Limburg-Weilburg.

Am Ende zählt der Mensch. Hospiz-Begleitung in der letzten Lebensphase

Veranstaltungsort: Dornburg-Thalheim / Juni, 2017

Das Podium war besetzt mit jeweils einem Vertreter des Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden, Hospiz in Hadamar, des mobilen Hospizdienstes Limburg und für Ausbildungsfragen des ambulaten Hospizdienstes der Caritas in Beselich.

Förderschulen trotz Inklusion

Veranstaltungsort: Limburg-Offheim / Mai,2018

Das Podium war besetzt durch Staatssekretär Dr. Manuel Lösel (Kultusministerium), Schulleiterin Judith Lehnert (Dauborn), Schulleiter Michael Uhl (Runkel-Villmar) und Frau Kerstin Bender (Dauborn) betroffene Mutter.

 

Jeweils zwischen 70 und 100 Besucher konnten an diesen Abenden Informationen aus kompetentem Mund erhalten sowie Gefahren erkennen. Sie erfuhren, wo und in welchem Umfang sie in entsprechenden Situationen Hilfe erbitten können.