Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher meiner Internetseite,

ich freue mich, dass Sie sich für meine politische Arbeit interessieren.


Auch in Hessen gilt ab dem 24.04.2021 bei einer Inzidenz über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt die bundesweite Notbremse. Die wichtigsten Regeln im Bund sowie die Regelungen für Schulen und Kitas in Hessen finden Sie auf den folgenden Grafiken vereinfacht zusammengestellt.


Die seit 02.11.2020 gültigen Regelungen.


Es stehen ständig viele wichtige Entscheidungen an, die für die positive Weiterentwicklung unseres Landes von großer Bedeutung sind. Doch auch kleine Details wollen sorgfältig geregelt sein.

In der konstituierenden Sitzung des Landtages wurde ich als ständiges Mitglied in den Hauptausschuss (HAA) gewählt. Hier bin ich für meine Fraktion für die Bereiche Ehrenamt und Digitalisierung als Sprecher zuständig.

Darüber hinaus freue ich mich, dass ich auch weiter im bildungspolitischen Ausschuss (KPA) meine Erfahrungen aus 30 Jahren Bildungspolitik einbringen kann. Als Sprecher für berufliche Schulen inkl. Erwachsenenbildung und Hessencampus sowie als Sprecher für Digitalisierung und Schulträgerfragen vertrete ich in diesem Ausschuss die CDU-Landtagsfraktion.

Als besondere Wertschätzung empfinde ich die Berufung zum Vorsitzenden des neuen Ausschusses für Digitales und Datenschutz (DDA). In diesem Ausschuss wird das neue Ministerium für Digitale Strategie und Entwicklung im Aufbau und im Bestreben, Hessen an vorderer Stelle unter den Bundesländern im Bereich neuer und zukunftsweisender Technologien zu halten, begleitet. (siehe Aktuelles)

Doch weiterhin gilt: Ihre Interessen und Anregungen stehen bei mir an vorderster Stelle. Treten Sie daher mit mir in Kontakt, damit wir zusammen die Zukunft gestalten können.

Ich möchte gemeinsam mit Ihnen dafür sorgen, dass wir weiterhin stolz sein können auf Hessen und natürlich auch auf unseren schönen Landkreis Limburg-Weilburg.

Ihr

Joachim Veyhelmann


Aus Rücksicht auf andere!

Ab Montag geht’s nur noch mit Mund-Nasen-Schutz zum Einkaufen oder im ÖPNV. Egal ob Alltagsmaske, Schal, Tuch oder kreativer selbstgenähter Schutz - wir sind vorbereitet.